Peter Alexander Christerer - Mein elektronisches Tagebuch

Ich schreibe was mich nervt. Ich schreibe was mich freut. Wer es liest, der liest es. Wer nicht, der nicht. So what?
Stalker, Spione oder ähnliches Pack, bitte fernbleiben.
Ois Guade wünscht eich da Bäääda

Inhaltsverzeichnis Tagebuch Genussbayer Erinnerungen

Wenn man mit Schauspielerinnen schläft, die unechte Brüste haben, fühlt sich das an, als würde man Felsen massieren.

sagt wer: Colin Farrell

Über mich Gästebuch Anregungen, Kritik, Kontakt ---> eMail

Impfpflicht, Vorgärtenvorschrift, alle plemplem?
KommentierenKommentare (0) lesen als MP3 hören? klick mich #236 2019-04-15
Masern sind eine hoch ansteckende, gefährliche Krankheit. Und weil in Deutschland nur 93% anstatt 95% der Bevölkerung immunisiert sind, reicht es nicht aus, die Krankheit in Deutschland auszurotten. Das ruft jetzt radikale Forderungen einiger Politiker, Ärzte und besorgter Einwohner auf den Plan. Vehement fordern sie einen Impfzwang und Kitaverbot für Kinder und Personal, sollte sie nicht geimpft sein. Schon mal Blödsinn! ALLE Besucher müssten geimpft sein, denn wenn ein ansteckender Patient (Lieferant, Elternteil, Besucher etc) einen Raum betritt, verbleiben die Viren nach Verlassen noch zwei Stunden hoch ansteckend im Raum zurück. Wer überwacht das?
Was mich jedoch wütend macht, ist die Panik, die schon wieder verbreitet wird. Man könnte annehmen halb Deutschland liegt danieder und die Pestärzte des Mittelalters müssen durch die Gassen laufen. Doch weit gefehlt. Masern ist eine meldepflichtige Krankheit. 2017 wurden 900 Fälle, 2018 500 Fälle gemeldet. Rein statistisch stirbt 1 Patient von 1000. Noch einmal Glück gehabt in Deutschland und die Gesamtzahl der gemeldeten Fälle ist durchaus überschaubar bei ca. 80 Millionen Einwohnern. Weltweit wurden 290.000 Fälle gemeldet, also mglw. 290 Tote. Auch noch überschaubar, bei alleine in Deutschland mit weit mehr als 300.000 Herz/Kreislauftoten.
Wir leben nun einmal in einer deutlich mobileren Welt als noch vor 50 Jahren und müssen damit leben, dass Krankheiten -auch Masern - aus Ländern mit weniger Impfschutz wieder häufiger in Deutschland auftauchen. Also führen wir doch gleich noch Impfplicht für Gelbfieber, Tollwut, Pest u.a.m ein, schließlich sind diese Krankheiten durchaus noch verbreitet.
Als Kinder haben alle meine Freunde und ich Masern bekommen und es ohne Komplikationen überstanden und wurden daher auf natürlichen Weg immunisiert. Ich empfand die harmloseren Windpocken auf Grund des Juckreizes deutlich schlimmer. Nach wie vor bin ich der Meinung, dass frühere Generationen durch den Kampf gegen Krankheiten und auch gegen etwas Schmutz ein deutlich besseres Immunsystem aufbauten, als der heutige Nachwuchs.
Um es ganz deutlich zu sagen: Ich möchte, dass alle Kinder und besonders auch Erwachsene ab Jahrgang 1970 gegen Masern immunisiert werden, aber NICHT mit Zwang, sondern mit Argumenten überzeugt werden. Ein Zwang birgt zudem das Risiko, dass dafür andere Impfungen vernachlässigt werden. Hier bin ich ausnahmsweise einmal bei den Grünen. Übrigens wer schützt mich eigentlich gegen das Passivrauchen oder den Straßenverkehr?
Anderes Thema: Es sind übrigens die Gleichen Grünen, welche jetzt in Bremen eine Vorschrift einführen wollen, die Hausbesitzer zwingt ihre Vorgärten nach dem Geschmack der Grünen zu gestalten. Ihrer Meinung nach haben zu viele Hausbesitzer ihre Vorgärten mit Kies aufgefüllt und nur einzelne Pflanzentröge oder Kübel dort platziert. Nach Meinung der Grünen laufen jetzt zu wenig Schnecken durch die Gegend und fliegen zu wenig Stechmücken durch die Lüfte, also da muss eine Verordnung her! Hier wird nicht auf die Überzeugungskraft von Argumenten -wie bei Masern- gesetzt, nöööö raus mit der Keule. Kranke Welt!
Letztes Thema für heute: Der Frühling ist eingetroffen und meine Umstellung von Flur und Wohnzimmer so gut wie abgeschlossen. Und jetzt habe ich wieder diesen schönen Ausblick, wenn ich schreibe. Wie „WhatsAppte“ ich erst gestern einer Freundin aus München auf die Frage wie es mir geht: „Pflanzen blühen, Sonne scheint, Bauch ist voll. Was brauchst du noch mehr, um das Leben zu genießen?“ In diesem Sinne
Kommentare:



Ois Guade wünscht euch da Bäääda

nach oben Inhaltsverzeichnis Datenschutzerklärung / Impressum