Peter Alexander Christerer - Mein elektronisches Tagebuch

Ich schreibe was mich nervt. Ich schreibe was mich freut. Wer es liest, der liest es. Wer nicht, der nicht. So what?
Stalker, Spione oder ähnliches Pack, bitte fernbleiben.
Ois Guade wünscht eich da Bäääda

Über mich Gästebuch Tagebuch Gewicht wretch Genussbayer Erinnerungen

Weiß ich nicht

Wenn du damit beginnst dich denen aufzuopfern die du liebst, wirst du damit enden die zu hassen, denen du dich aufgeopfert hast.

Inhaltsverzeichnis die letzten 10 Beiträge komplett Anregungen, Kritik, Kontakt ---> eMail

Wer dir schmeichelt, hat dich entweder betrogen oder hofft es zu tun.
KommentierenKommentare (0) lesen als MP3 hören? klick mich #252 2019-06-15
Und schon wieder eine komplette Layoutänderung. Nach der Beschwerde ZWEIER fleißiger Leser, dass man mein Geschreibs‘l auf dem Handy nicht vernünftig lesen kann, stelle ich halt wieder einmal um. Man lernt ja auch dabei. Und weil es so schön ist, mache ich jetzt einen auf CI (corporate identity) im Bereich corporate design. Das heißt peu a peu stelle ich meine Erinnerungen und den Genussbayer auch auf dieses Layout um. Wenn es jetzt immer noch nicht passt, beherzige ich was mein Freund Herbert sagte: „Jedem kannst du es nicht recht machen.“

Zu den Themen:
Da wird in Bremen der bisherige Bürgermeister mitsamt seiner Partei derart vernichtend abgewatscht, dass es zum Fremdschämen ist. Doch kurz darauf verkünden die Politiker: was interessiert uns der Wähler, wir machen was wir wollen. Und die völlig überbewerteten Grünen sind der Schwanz, der mit dem Hund wackelt.

Wozu die Superlinken mit dem SPD Anhängsel fähig sind, sieht man in Berlin. Unter Herrn Pobereit ähhh Entschuldigung, natürlich Wowereit war man arm aber sexy, allerdings mit Anstand. Den hat man jetzt mit der rot-rot-grün Politik abgegeben.
Während in anderen deutschen Städten, die Aktion „Rosinenbomber“ der Nachkriegsjahre gefeiert wird, verbietet DIE Stadt die dadurch am Leben gehalten wurde, ein Landen auf dem Tempelhofer Feld und ein Überfliegen des Brandenburger Tores. Beides wäre mit Ausnahmegenehmigung ohne weiteres möglich gewesen. Naja die einen sind halt Linksradikale, die lieber Molotowcocktails auf Polizisten werfen und die anderen verblendete Idealisten. Und die SPD? Na die muss kuschen, schließlich will man ja wenigstens den Anschein erwecken, man hätte eine Bedeutung.

Am allerdämlichsten finde ich die neuen ÖKUfuzzis. Aldi will EINEN Cent pro „Hemdtütchen” und alle schreien Hurra. Yooo bei 50 Cent pro Tüte ergäbe es vielleicht Sinn. Die nächsten jammern wegen den 45 Millionen MiniGockeln die geschreddert werden, die übernächsten jubeln zu Tierwohl und VeggibÜrgern usw. usf. Bei Umfragen sind alle stramm Öko und bereit mehr für tierische Lebensmittel auszugeben. Doch die nackten Zahlen sehen anders aus. Wir Deutschen kaufen nun einmal das Billigste und da muss ein Hahn als Abfall betrachtet werden. Der Anteil an Biofleisch betrug trotz des hype um beyond meat (die Aktie brach gerade fürchterlich ein) UNTER 2%.
Also hört doch auf mit dem Scheiß und steht zu dem was ihr tut. Ich für meinen Teil haue mir jetzt eine fette Schnitte Rinder Entrecôte vom Türken in die Pfanne und freue mich, dass es immer noch um mindestens 30% preiswerter als bei Aldi& Co ist. Außerdem hatte ich bisher immer gute Qualität. Ob die Kuh glücklich gestorben ist? Ich weiß es nicht und sage nur:
I don’t care, I don’t give a fuck! In diesem Sinne…
Kommentare:



Ois Guade wünscht euch da Bäääda

nach oben Inhaltsverzeichnis Datenschutzerklärung / Impressum Etablierte Parteien ade, AfD juchhe!