Peter Alexander Christerer


Video Mein Leben deutsch / english

Ich schreibe was mich nervt. Ich schreibe was mich freut. Wer es liest, der liest es. Wer nicht, der nicht. So what?
Stalker, Spione oder ähnliches Pack, bitte fernbleiben.
Ois Guade wünscht eich da Bäääda

Home alle Home Alltag

#309-17.03.2020 I want to ride my bicycle
Hier also die Fortsetzung des vorherigen Beitrags. Ob ich wirklich Radfahren oder nicht vielleicht doch den Reparaturservice für die neue Waschmaschine anrufen soll, das ist jetzt die Frage. Nachdem die Zulieferung vom Hersteller zu Saturn endlich geschah, hat es reibungslos funktioniert. Neue liefern, ausrichten, anschließen und die Alte weg in gerade mal 15 Minuten und alles perfekt. Nur dass die zwei Typen leider gar keine Ähnlichkeit mit dem Anblick vom Titelbild hatten. Yooo, da steht sie nun: silbergrau, schmal, zierlich, elegant also absolut kongruent zu mir. Ist schon faszinierend was die heute alles in so eine Waschmaschine an Technik reinpacken und auch dass in so ein schmales Ding 7kg reinpassen. Tja wird mir wenig nützen, da ich lediglich 1 Waschprogramm und extra spülen/schleudern benutze.

Und weil sie so schön und süß ist, habe ich natürlich den neuen Spiegelschrank zusammengebaut und montiert. Yep sieht richtig gut aus, das Bad. Besonders da ich ein weiteres Schränkchen ausgetauscht habe. Wie immer machte ich einen kleinen Fehler beim Zusammenbau, sehen aber nur extrem Aufmerksame und solche Leute sind für gewöhnlich nicht in meinem Bad und selbst wenn, riiiichtig: I don't care, I don't give a fuck.
Problematisch ist nur, dass der große Spiegel in der Mitte sternförmig gesprungen ist. Das kam so: Nach dem Montieren blickte ich rein und stieß den Spruch: "oh my Lord! What a good looking man" aus. Da zersprang er, das Gesicht von Schneewittchen tauchte auf und sie fragte ganz unverblümt: "Willst du mich heiraten?". Nachdem ich ihr eine höfliche Abfuhr erteilte, weil ich höchstens noch einmal aus sozialen Gründen heiraten würde, um evtl. jemanden eine Hinterbliebenenrente zukommen zu lassen, zog sie sich beleidigt zurück, aber der Sprung blieb. Tja so sind sie, die Mädels: Die Wahrheit und Ehrlichkeit können sie einfach nicht ertragen.

Möglicherweise stammt die nochmalige Steigerung -was ich vorher als unmöglich annahm- meiner Schönheit aber auch vom Zahnarzt. Zuerst wurden ein paar Krönchen erneuert - Implantate kann ich mir nicht leisten :-( -und dann lies ich die uralten Tabak-, Tee- und Kaffeeverfärbungen entfernen. Yoooo, jetzt kann er wieder lächeln, der Bub. Nächsten Montag (nachdem diese Woche der Arzt krank war) noch eine kitzekleine kosmetische Korrektur und jetzt heißt es: Alle Spiegel dieser Welt, nehmt euch in Acht! Besonders angenehm empfand ich dann den Bescheid der Zusatzversicherung. Die übernahm deutlich mehr von den Kosten als ich erwartet hatte. Da kommt Freude auf.

Gut nun suche ich mir eine schöne Fahrradtour fürs Wochenende raus, schließlich muss das konditionelle Notprogramm gehalten werden. Sollte es wider Erwarten regnen wird halt der Elch aus dem Stall geholt um ihm ein bisschen Auslauf zu gönnen. Vielleicht fahre ich ja am 28.03. nach München, wenn EasyJet doch noch absagt. München als Geisterstadt ist einen Besuch wert.

So und jetzt werfe ich eine Münze und je nach Ergebnis werde ich für 3,50€ Aktien kaufen oder auch nicht. Ist schon brutal verlockend so tief wie die jetzt stehen und ich vermute das wird noch ein bisschen weiter runter gehen, aber dann, wenn die ersten Meldungen zu einem Corona Impfstoff kommen, wird die Rally beginnen und da möchte ich dabei sein. Den Spruch von Mr. Rothschild habe ich verstanden "Mein Reichtum kam zustande, weil ich Aktien nie am Tiefststand kaufte und nie am Höchststand verkaufte" und versuche ihn umzusetzen. Dann wäre es jetzt an der Zeit das Portfolio ein bisschen zu füttern.


Ois Guade wünscht euch da Bäääda

nach oben Datenschutzerklärung / Impressum