Peter Alexander Christerer

Mein elektronisches Tagebuch

Ich schreibe was mich nervt. Ich schreibe was mich freut. Wer es liest, der liest es. Wer nicht, der nicht. So what?
Stalker, Spione oder ähnliches Pack, bitte fernbleiben.

Ois Guade wünscht eich da Bäääda

Über mich wretch Gewicht Essays Alltag Erinnerungen

Weiß ich nicht

Das eben ist der Fluch der bösen Tat, dass sie immer Böses muß gebären.

Bäääda Inhaltsverzeichnis 10 Beiträge auf einmal Video: Mein Leben / my life

...Ich weiß was sie jetzt will, ...die Lebenslust bringt mi um... Kommentieren MP3 #3202020-05-20
Yoooo, da hat er Recht, der Richard Dehmel. Die Lebenslust hat mich aus verschiedenen Gründen voll im Griff. Das i-Tüpfelchen zur guten Laune war heute morgen, als ich hörte dass Brandenburg ab 27.05. die Fitnessstudios wieder öffnen lässt. Meist ist das mit dem "Supermann", hahaha Müller aus Berlin abgesprochen. Zwar kann man es nicht wissen und wenn ja, dann weiß noch niemand welch realitätsferne Vorschriften, die dazu erlassen. Aber da ich vorhabe die erste Zeit zwischen 0400h und 0500h morgens zu trainieren, wird mir das ziemlich egal sein.

Mir drängt sich immer mehr der Eindruck auf, dass die Politiker gar keine Rücknahmen der unsinnigen Vorschriften vornehmen wollen. Es ist doch schön den Trottel von Bürger endlich mal so richtig zu ficken und ihm zu zeigen wie mächtig sie sind. Die Angst vor der 2., 3.127. Welle rechtfertig alles und die Verhältnismäßigkeit interessiert niemanden. Das ist so, als würde man den Flugverkehr vollständig verbieten, weil bestimmt irgendwann ein Flugzeug abstürzt. Immerhin sind in Deutschland noch ca 12.000 Menschen an Covid19 erkrankt. Dauert schon noch ein bisschen bis die 82 Millionen Einwohner dahin gerafft sind.

Egal ich bin viel zu gut gelaunt und muss mich beeilen, weil ich einen Anruf von einer reizenden Person erwarte und bis dahin möchte ich gepostet haben. Schließlich muss ich mich dann konzentrieren. Vorher muss ich auch noch Vorhänge aufmachen und da freue ich mich besonders, weil ich neue fürs Wohnzimmer habe und geändert wurden sie auch schon. Die ganze Zeit dachte ich darüber nach wie ich es am Besten hinbekomme und dann schaut mich eine IKEA Verkäuferin verständnislos an und sagt nur: "Na mach es doch so". Yooo war einfach nur peinlich für mich. Wieder einmal den Wald vor lauter Bäumen nicht gesehen.

So der Kichererbsentest ist vorbei und ich denke das dauert etwas bis ich wieder welche esse. Zwar schmecken die superlecker, aber mein Verdauungstrakt meldet Bedenken an. Werde mich noch einmal in die Literatur einlesen, denke aber ich habe alles richtig gemacht. Die Waage verhält sich ohnehin wie die Kurse an der Börse. Ein rauf und runter, dass es eine wahre Pracht ist. Und leider musste ich mich heute Morgen von einer Aktie mit über 14% Verlust trennen. Einfach auf's falsche Pferd gesetzt. Zuerst schien es als würde dieser USA Pharmariese den run um den Corona Impfstoff gewinnen, doch leider wird dem nicht so sein und jetzt schmiert sie ab.
Just now bin ich dabei, die kleine bayrische Privatbank zu verlassen und mein Depot zu meiner Stammbank zu verlegen. Jetzt brauche ich Bargeld um im neuen Depot wenigstens loslegen zu können. Denn es dauert seine Zeit bis alles übertragen ist. Dafür stehen mehrere Werte inzwischen Gewehr bei Fuß um ein stop-loss gesetzt zu bekommen, weil mein Gewinnziel von über 20% erreicht wird.

Ist schon ganz schön prickelnd und wenn der Bankenwechsel vollzogen ist, geht es erst richtig los. Wie sagt mein Freund Herbert immer: "Man lebt nur einmal". Recht hat er und weil jetzt Schluss mit Börse für heute ist, setze ich mir die Kopfhörer auf und werde bei dem Text -der allererste deutschsprachige Rap :-)))- ziemlich grinsen und freudig erregt sein.
Das Herz so rein und weiß. Und jede Nacht hat ihren Preis.
Sie sagt: „Sugar Sweet You got me rappin' to the heat!“
Ich verstehe, sie ist heiß….Der Kommissar


Ois Guade wünscht euch da Bäääda

nach oben Inhaltsverzeichnis Datenschutzerklärung / Impressum Trägst du Hut, fühlst du dich gut!