Peter Alexander Christerer

Mein elektronisches Tagebuch

Ich schreibe was mich nervt. Ich schreibe was mich freut. Wer es liest, der liest es. Wer nicht, der nicht. So what?
Stalker, Spione oder ähnliches Pack, bitte fernbleiben.

Ois Guade wünscht eich da Bäääda

Über mich wretch Gewicht Essays Alltag Erinnerungen

Wo der Verstand anfängt, hört der Mensch auf, Mensch zu sein.

sagt wer: Marquis de Sade

Bäääda Inhaltsverzeichnis 10 Beiträge auf einmal Video: Mein Leben / my life

Trägst du Hut, fühlst du dich gut! Kommentieren MP3 #3212020-05-23


Bevor ich mit dem aktuellen Geschehen anfange, möchte ich an meine Mutter ("Mutti") denken. Sie wäre heute 89 Jahre alt geworden, wenn sie nicht schon mit 41 Jahren diese Welt verlassen hätte müssen. Sicher wird sie öfters mit mir geschimpft und mich auch bestraft haben. Doch nichts war so nachhaltig, dass es mir in Erinnerung geblieben wäre.
In Erinnerung ist mir aber geblieben, dass sie ein herzensguter Mensch war, den man einfach liebhaben musste. Dass du so früh gehen musstest finde ich nicht in Ordnung, deshalb hoffe ich, dass es da oben weitergeht und du heute eine big Party schmeißt. R.I.P. liebe Mutti, in meinem Herzen bleibst du lebendig bis ich abtrete vom Diesseits.

So, dieses Jahr habe ich zum Jahr der Hutträger erklärt und in meiner hinlänglich bekannten Bescheidenheit weiß ich natürlich, dass ich damit wieder einmal einen Trend auslöse.
Sieht einfach cool aus, so eine lässige Kopfbedeckung. Damit ich genug zu wechseln habe, sind zwei weitere im Zulauf um meine bisherige (noch überschaubare) Sammlung zu erweitern.
Allerdings muss ich dann schon noch ein paar Gewinnabschöpfungen an der Börse vornehmen, denn preiswert sind diese (Marken)-Glatzenverberger nicht gerade.

Von wegen Börse: Gerade gestern habe ich -als Anfänger- Lehrgeld bezahlen dürfen, grrrrr. Hätte nicht an solche Tagesschwankungen geglaubt und schon wurden zwei stop-loss eingelöst, wo ich gar nicht wollte. Mehr schreibe ich hier nicht, denn ich plane tätä, tätä, tätä ein "Börsentagebuch", ähnlich den anderen Blogs. Wie bei allen bisherigen Blogs gilt für diesen ganz besonders: Wen es nicht interessiert, soll auch nicht reinschauen. Ist eher als Gedächtnisstütze für mich gedacht um verschiedene Fehler nicht zu wiederholen und einen Gesamtüberblick zu behalten. Keine Sorge, Zahlen werde ich NICHT nennen, nur Prozente. Allerdings sollte jede(r), der auch an der Börse investieren will, die zum Teil kräftigen Gebühren / Steuern bedenken. Also für 3,5€ Aktien zu kaufen ist nicht die beste Idee, denn dann dürften die Gebühren höher als der Wert sein.

Gestern war mit Marco vereinbart, dass wir seinen Fuhrpark etwas organisieren. Dazu mussten wir mehrere Firmenfahrzeuge von A nach B bringen. Hätte fast alles geklappt, wenn die Typen bei Auto König nicht solche Schnarchzapfen wären. Erst als wir selbst die Fäden in die Hand nahmen und das alte Spielchen "good guy, bad guy" -wobei ich nicht verstehe, dass ich immer der Böse bin- trieben, lief es. Allerdings war es schon ein ganzes Stück zum Rumkutschieren. Egal, danach bei GPO noch zwei Weizen reingezogen und alles war gut.

Eigentlich wollte ich über meine diversen Vorhaben -sind ganz schön viele- schreiben, denn anscheinend ist zumindest vorrübergehend das Tal der Tränen überwunden. Doch das wäre jetzt schon wieder zu lange, außerdem gehe ich jetzt Covid19-Paniker schocken. Meine hochgezogene Motorrad-Sturmhaube in Verbindung mit einer Ray Ban extra black Sonnenbrille und einem tief in die Stirn gezogenem Kosovo-cap veranlassen die Leutchen immer, ganz schnell zur Seite zu gehen.
Aber ich brauche noch ein paar Dinge und danach koche ich meinen für gestern vorgesehenen Fisch.


Ois Guade wünscht euch da Bäääda

nach oben Inhaltsverzeichnis Datenschutzerklärung / Impressum Bären oder Bullen? Das ist jetzt die Frage!