Peter Alexander Christerer


Video Mein Leben deutsch / english

Ich schreibe was mich nervt. Ich schreibe was mich freut. Wer es liest, der liest es. Wer nicht, der nicht. So what?
Stalker, Spione oder ähnliches Pack, bitte fernbleiben.
Ois Guade wünscht eich da Bäääda

Home alle Home Alltag

#325-02.06.2020 Wir sind rund, na und?
Das muss aufhören, diese Völlerei! Jeden Tag sage ich Zyto, dass er mir nicht guttut! Jeden Tag spät abends gut und viel essen, wirbelt meinen Abnehmplan aber so was durcheinander, dass es eine wahre Pracht ist. Am Sonntag griechisch, gestern afrikanisch und jedes Mal fucking good food! Dann kommt sein Bekanntheitsgrad hinzu. Eeeehhh soviel Menschen wie die letzten paar Tage habe ich sonst in 3 Monaten nicht kennengelernt. Und weil ich halt so gnadenlos gut aussehe sind natürlich viele ladies darunter. Und schon geht das alte Afrika Spiel an! Die Damen kennen keine Uhrzeit. Leider bin ich nicht mehr so drauf wie früher und 24 Stunden erreichbar, also ist es schon nervig wenn du permanent an gepiepst wirst. Und ja, bitte keine Ratschläge, ich weiß wie man ein Handy leise stellt. Doch ein paar wenige dürfen mich IMMER erreichen.
Also kommt der alte motherfucker Trick: Ich gebe diejenigen, die ich nicht um 0115h auf dem Schirm haben will, nicht in die Telefonkontaktliste ein. Dadurch sieht man bei WhatsApp (bei meinen Einstellungen) nichts, kein Bild, keine Häckchen. Schon denken sie, dass ich sie blockiere und schreiben erst gar nicht, sind aber für mich weiterhin in der Warteschleife.

Kein Beitrag ohne Covid19! Mir braucht jedenfalls niemand mehr etwas von Verhältnismäßigkeit erzählen. "Wie die Gesundheitsverwaltung am Montagabend mitteilte, gibt es in der Stadt noch 321 Fälle - am Sonntag waren es noch 338 aktive Fälle gewesen." Und das bei deutlich mehr als 3,5 Mio Menschen in der Stadt. Dafür müssen zig 1000e unter den Einschränkungen leiden. Während von den 321 Fällen kaum jemand ernsthaft erkrankt. Diese Willkür, mit der dieser kranke Dreckssenat Entscheidungen trifft, lässt mich immer mehr gewalttätige Menschen verstehen. Das hat nichts mehr mit Gesundheit oder Rücksichtnahme zu tun, das ist einfach nur selbstherrliche Machtbesessenheit, die sie rücksichtslos ausüben, weil sie sich in ihrer unerträglichen Spießerhaftigkeit gar nicht vorstellen können, dass es Menschen gibt die andere Vorlieben haben als sie. Aber sicher können mir die superschlauen Besserwisser und Oberlehrer ganz genau erklären, warum sich in einer Kneipe mehr Menschen ab 23:00h anstecken als davor. Glücklicherweise begegne ich diesen Menschen, die ich zutiefst verachte, nicht, denn ich würde ihnen (ob Frau oder Mann wäre mir egal) mit ganz viel Freude kräftig in ihre Hinterteile treten.

Eigentlich wollte ich ja am Donnerstag wieder ins Training einsteigen, aber momentan fehlt mir echt die Motivation. Es ist wie mit dem Einkaufen. Bei all diesen Einschränkungen und Erschwernissen macht es keinen Spaß. Kein Problem, mein Kardiologe verdient zwar nicht viel an mir, aber ich glaube er freut sich genauso wie ich immer über unsere lustigen Dialoge. Außerdem macht mir mein derzeitiges Leben ohnehin sehr viel Spaß und ob da Disziplin und Schweiß reinpassen, davon bin ich rein mental aber schon gar nicht überzeugt.


Ois Guade wünscht euch da Bäääda

nach oben Datenschutzerklärung / Impressum