Peter Alexander Christerer

Mein elektronisches Tagebuch

Ich schreibe was mich nervt. Ich schreibe was mich freut. Wer es liest, der liest es. Wer nicht, der nicht. So what?
Stalker, Spione oder ähnliches Pack, bitte fernbleiben.

Ois Guade wünscht eich da Bäääda

Über mich Alltag Money Projekt Abnehmen Erinnerungen Essays Politik

Albert Schweitzer

Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden.

Bäääda Inhaltsverzeichnis 10 Beiträge auf einmal Video: Mein Leben / my life

Da Bäääda ist arbeitslos! Kommentieren MP3 #3292020-06-13
Joa, das ist die Würze im Leben! Immer neue Erfahrungen! Nach 43 Jahren und 9 Monaten durchgehend fleißiger Befüllung der Sozialkassen, bin ich jetzt arbeitslos. Ooooops das stimmt so nicht. Ich bin arbeitssuchend. Ooooops das stimmt auch so nicht! Ich habe Arbeit und ich suche gar keine. Allerdings eine neue berufliche Tätigkeit suche ich schon. Zwar bin ich seit 01.07.2019 ohne Arbeitgeber, war aber bis 30.04.2020 im Krankenstand. Da steht der nächste Prozess bevor, da die Krankenkasse nur bis 29.02.2020 bezahlen will.
Interessant für mich war, dass es nicht reicht sich arbeitssuchend zu melden, sondern danach auch noch extra Arbeitslosengeld zu beantragen. Okay nachdem ich klar machte, dass die Agentur von mir keine Unterlagen (Lehrvertrag von 1975????) erhalten wird, die älter als 35 Jahre (meine Beschäftigungsdauer beim BND) sind, fand ein leicht hitziger Schriftverkehr statt. Dann hieß es, es müsse ein persönliches Gespräch stattfinden.
Ich bekam ein Schreiben, dass ich am 08.06.2020 zwischen 0930 und 1030 mit unterdrückter Nummer angerufen werde. Die Ankündigung war gut, denn bei mir werden alle unterdrückten Anrufe automatisch geblockt. Yooo das Gespräch fand statt und man lernt bei einem "Geheimdienst" nicht umsonst psychologische Gesprächsführung. Es dauerte ca. 20 Minuten und natürlich fehlten ganz dezente Einwürfe wg Rechtsbeistand VDK und Zusage der Rechtsschutzversicherung einen Rechtsanwalt beauftragen zu dürfen, nicht. Die Einzelheiten erspare ich euch, es blieb immer freundlich und die Dame wird heute noch Tränen vergießen ob meines traurigen Schicksals.
Jedenfalls fand das Gespräch am 08.06. statt. Am 10.06. hatte ich den vorläufigen (muss nach Ende Homeoffice Ausweis vorlegen) Bescheid im Briefkasten und bereits am 12.06. das ALG I rückwirkend für Mai 2020 auf dem Konto. Da soll noch einer sagen, dass Behörden Lahmärsche sind. All thumbs up! Ob das allerdings mit einer Vermittlung in eine Privatdetektei mit Schwerpunkt Wirtschaftskriminalität funktioniert, das warte ich jetzt in aller Gelassenheit ab.

Manche von euch werden meine neue LIEBE, nämlich das Tragen von Hüten schon mitbekommen haben. Finde ich so was von scharf, einfach genial. Ihr werdet sehen, das wird sich zum Supertrend entwickeln. Schließlich will jeder so megageil wie ich aussehen. Ist zwar ein Ding der Unmöglichkeit, aber zumindest die Hoffnung dürfen sie haben. Natürlich hängt das Hüte tragen auch mit dem Nachtleben zusammen.
Doch dieses beginnt mich schon wieder zu langweilen. Es ist doch jedes Mal die gleiche Leier! Wie schon der Pimp im besten Computerspiel aller Zeiten Larry…. sagte: "Just another boring soapopera!" Denke der Zustand wird nicht mehr lange anhalten, dann ziehe ich mich wieder aus dem business zurück. Vor allem weil dies auch dazu beiträgt, dass ich den inneren Schweinehund NICHT überwinde und Sport treibe. Aber auch der scharrt schon mit den Füßen!

Ein weiteres, aber eher kleineres, Problem warum ich keinen Sport treibe, ist die ausführliche Beschäftigung mit Börsengeschäften. Mir kommt es vor als wären die Zeiten deutlich hektischer geworden und auf nichts mehr Verlass ist im Börsengeschäft. Der Adrealinschub ist teilweise ganz schön heftig. Und jeder der meint das ist so ein Spielchen wie im Spielcasino, der sollte besser die Finger davon lassen. Denn je nach Einsatz macht die Kohle winke winke und sagt good bye.

Genau das mache ich jetzt auch, weil ich unter die Dusche muss und dann zu Zyto fahre. Der hat heute Nachmittag einen kleinen Privat Gig und das wird eine superjeile Zick. Ich freue mich schon darauf, denn dabei lernt man die unterschiedlichsten aber auch freaky Typen kennen. Wenn alles gut geht, geht's von dort direkt weiter nach Dresden, denn einer der Gäste will ihn für eine Mitternachtsshow buchen.
Außer die für nachmittags und abends angekündigten Unwetter blasen uns von der Straße.


Ois Guade wünscht euch da Bäääda

nach oben Inhaltsverzeichnis Datenschutzerklärung / Impressum back in time