Tagebuch von Peter Christerer

Peter Alexander Christerer


Video Mein Leben deutsch / english

Ich schreibe was mich nervt. Ich schreibe was mich freut. Wer es liest, der liest es. Wer nicht, der nicht. So what?
Stalker, Spione oder ähnliches Pack, bitte fernbleiben.
Ois Guade wünscht eich da Bäääda

Home alle Home Alltag

#350-08.11.2020 Gedanken nach Spaziergang auf einem Friedhof
Gestern (07.11.2020) hatte ich das dringende Bedürfnis nach Frischluft. Nun frisch war es. Die Außentemperatur betrug um 09h morgens ca. 4 Grad Celsius. Warum weiß ich nicht, aber ich wollte unbedingt den Friedhof in Steglitz, nicht sehr weit von meiner Wohnung entfernt, besuchen. Wer meine Historie kennt, weiß, dass ich nicht unbedingt ein Fan vom "Gottesacker" bin. Doch im kalten, neblig-feuchten November zog es mich schon immer auf den Friedhof.

Was für ein grandioser Einfall! Zuerst war das Wetter neblig und trüb und dann wechselte es zu strahlendem Sonnenschein auf einer parkähnlichen Fläche im bunten Herbst. Um diese Zeit waren nur ganz wenige Besucher anwesend und es herrschte eine sehr ruhige, friedfertige Stimmung.
Während ich durch die -fast naturbelassenen- Gänge wanderte und die Grabsteine betrachtete, gingen mir viele Gedanken durch den Kopf. Was verbergen sich für Geschichten hinter den Grabsteininschriften?
Hier starb die Frau bereits im Alter von 30 Jahren. Vielleicht bei der Geburt eines Kindes? War damals ja nicht so selten. Als ich daneben das Geburtsjahr 1899 las, musste ich mit Wehmut an meine "Reichardt" Oma denken. Auch sie war von diesem Jahrgang.
Es gab viele Inschriften. Manche 0815 andere sehr herzlich und berührend. Wieviel Schmerz und Trauer mag sich hinter einem simplen Stein verbergen? Wohlwissend dass sich unter mir die Gebeine der Verstorbenen befanden, dachte ich mir wie wenig von dir doch bleibt wenn dein Abtritt durch ist und wieviel Kummer es oft bei den Hinterbliebenen zurücklässt.
Es gab große und kleine, aufwändige und schlichte Grabsteine. Und es gab auch solche:
Keine Familie mehr vorhanden? Keine Lust mehr das Grab zu behalten? In Vergessenheit geraten?

Während ich so dahin trottete und die geschäftigen Vögel beobachtete und bei ihrem Geschnatter zuhörte, kam ich urplötzlich an eine ziemlich stufenreiche Treppe. Oben angekommen befand sich dort ein alter Wasserturm.


Als ich auch noch diese Stufen erklommen hatte, stellte ich am Eingang fest, dort befindet sich der Sitz der Firma "Arzneimittelinformationen". Hahaha dachte ich, das klingt so abgefuckt, dass es ich um eine der geheimen (also nicht in Wikipedia vertretenen) Firmenlegenden des BND handeln könnte. Doch nöööö es ist tatsächlich ein spezialisierter Verlag, der einmal im Monat das Ärzte Telegramm seit 1970 unter die Leute bringt. Yoooo auch ein schöner Arbeitsplatz, so mitten im Friedhof.

Ach, was war das für ein herrlicher Spaziergang. Nebenbei führte ich noch 3 längere Gespräche mit Friedhofsbesuchern und es war einfach erfrischend, wieder einmal auf "normale" Menschen zu treffen. Dann stolperte ich über eine "Naturgrabstätte".
Unter einem Baum befanden sich mehrere Begräbnisse und waren wunderbar gepflegt. Es scheint die Angehörigen zu trösten, wenn sie für ihre Nächsten so einen Platz gefunden haben. Sicher sieht es herrlich aus, wenn der Baum in voller Blüte steht.

Last but not least -denn ich werde hier noch öfters sein, soviel gibt es zu entdecken- führte mich mein Weg noch zu einem Tierfriedhof. Ich wusste gar nicht, dass es so etwas in Steglitz gibt.


Klein, aber liebevoll angelegt sah ich mit welcher Hingabe die kleinen Flächen gepflegt waren. Wie einsam werden wohl jetzt viele Menschen sein, wenn ihr kleiner Stubentiger oder Kampfdackel nicht mehr bei ihnen ist? Bei meinem Rundgang durch den Tierfriedhof fragte ich mich schon des Öfteren: Standen ihnen die Tiere gar näher als die Menschen?
Was auch immer, es war ein wunderschöner Tagesbeginn und das nächste Mal werde ich bestimmt ein paar Mal auf einem Bänkchen rasten und noch mehr von dieser Stimmung auf mich einwirken lassen.


Ois Guade wünscht euch da Bäääda

nach oben Datenschutzerklärung / Impressum