Tagebuch von Peter Christerer

Peter Alexander Christerer


Video Mein Leben deutsch / english

Ich schreibe was mich nervt. Ich schreibe was mich freut. Wer es liest, der liest es. Wer nicht, der nicht. So what?
Stalker, Spione oder ähnliches Pack, bitte fernbleiben.
Ois Guade wünscht eich da Bäääda

Home alle Home Alltag

#352-11.11.2020 Gandhi sagte: "Lebe, als würdest du morgen sterben. Lerne, als würdest du ewig leben."

Soweit ich mich erinnere, deutete am 10.11.1970 nichts darauf hin , dass der nächste Tag einer der Schlimmsten in meinem Leben werden sollte. In der Nacht von eben dem 10. auf den 11.11.1970 hatte mein Bruder Ludwig "Wiggerl" Christerer wie so oft eine Asthma Attacke. Auch nicht unüblich war, dass sich Wiggerl dann aus unserem gemeinsamen Zimmer auf die Toilette flüchtete. Als ich ihn das nächste Mal sah, war er bereits tot. Er hatte eine Embolie erlitten. Das letzte Bild von meinem Bruder, der von einem Tag auf den anderen nicht mehr greifbar, nicht mehr verfügbar für mich war, ist das folgende. Aufgebahrt in der Leichenhalle eines Friedhofs, mit nur 14 Jahren.
Deshalb sage ich, dass die Wunden nie heilen. Im Gegensatz zu mir konnte er die Überschrift von Ghandi nicht ausprobieren. Er hatte keine Chance bekommen und das finde ich nicht okay!
Bedauerlicherweise ist gestern in meinem ganz engen Umfeld auch ein Todesfall aufgetreten. Auch wenn es sich bei dem Verstorbenen um jemanden handelt, der ein langes erfülltes Leben hatte, der Verlust ist für die Hinterblieben sehr schmerzhaft. Die Trauer darüber ist etwas sehr intimes, persönliches und man sollte sich die Zeit dafür nehmen, die man benötigt um damit abzuschließen.

Genug von den Toten, gibt auch im Leben genug Unerfreuliches. Gerade dachte ich, dass es finanziell so einigermaßen gut läuft, bekomme ich die Nachricht vom Finanzamt, dass ich für die gesamte Zeit in der ich Krankengeld erhalten habe, Lohnsteuer und Solidaritätszuschlag nachzahlen muss. Yooo, da kommt Freude auf. Jetzt weiß ich auch warum das Krankengeld soviel höher als das Arbeitslosengeld war. Im Gegensatz zum Arbeitsamt führt die Krankenkasse keine Steuern ab, sondern zahlt nur in die Rentenkasse ein. Und Soli? Naja wir sind doch sowieso mit allem und allen solidarisch. Insbesondere bei Corona. Yep auch was den Impfstoff anbelangt. Die Alten müssen unbedingt zuerst geimpft werden. Zum Schluss würden die gar nicht mehr leben, wenn sie an die Reihe kämen. Was solls, das geht mir aber sowas von am Gesäß vorbei. Denn gegen Corona, Grippe und Maul und Klauenseuche lasse ich mich grundsätzlich nicht impfen.


Ois Guade wünscht euch da Bäääda

nach oben Datenschutzerklärung / Impressum